Cartoonworkshop April 2015

Comic- und Cartoonworkshop
mit Elisabeth Brinkmeier
und Markus Wende
Samstag, 25. April 2015 von 10 - 15 Uhr

files/bilder/workshops/Cartoon2015/Cartoon-2015-ArtikelbildMaja.jpg

10 Kinder der Grundschule am Planetarium nahmen in diesem Jahr am Workshop teil. Diesmal gab es als thematische Vorgabe, alles rund um Schule in den Weltraum zu transportieren. Das war natürlich nicht als Zwang zu verstehen, sondern als Inspiration für witzige und ungewöhnliche Situationen.

Nach einer kurzen Einführung, was an ausgwählten Cartoonergebnissen der letzten Jahre lustig ist, warum es lustig ist und was man daran besser machen kann, legten wir besonderen Augenmerk auf die Gestaltung der Sprechblasen, auf Lesbarkeit und möglichst korrekter Rechtschreibung.
 
Danach gab es wieder eine Aufwärmübung im Schnellzeichnen, um alle Hemmungen und unnötige Detailverliebtheit zu verlieren. Wir zeichneten Aliens in 3 Minuten, einer Minute, 30, 15, 5 und 2 Sekunden. Spätestens bei der 30 Sekunden Version merkten alle, welches die wichtigsten Bestandteile einer Figur sind, um sie als Alien erkennbar zu machen.

Dann wurde frei an eigenen Ideen gearbeitet und zur Mittagspause lagen schon erste Ergebnisse vor. Zum frisch werden spielten wir dann auf dem Schulhof ein Aliens vs. Menschen Abwurfspiel und genossen die mitgebrachten Speisen.

Als letzte Variation schlugen die Workshopleiter dann vor, eine typische Ausrede-Situation (Wo sind Deine Hausaufgaben? Warum bist Du zu spät?) zu nehmen und mit Außerirdischen umzusetzen. Das war nochmal ähnlich erfolgreich wie die "Lustigen Lehrer" aus den letzten Jahren und zum Ende des Workshops waren alle stolz darauf, 34 Cartoons und ähnliches zustande gebracht zu haben.

Vielen vielen Dank an alle, die mitgemacht haben.

Markus Wende, April 2015

Der Workshop war ein Projekt
des Fördervereins der Grundschule am Planetarium:
www.fv.gsap.de