Wandertage und Exkursionen

... bieten vielfältige Ergänzungen zum Unterricht. Hier finden Sie bald mehr Tipps für Erlebnis-Unterricht in und um Berlin oder auch für einen Familienausflug am Wochenende.

Waldschule Plänterwald

Am 7.Mai 2014 besuchte die Klasse 3b die Waldschule im Plänterwald. Nach einer freundlichen Begrüßung erfuhren die Kinder einiges über die Waldbewohner in und um Berlin. Faszinierend war das Beobachten einer Meisenfamilie über eine Videokamera. Im Wald konnten dann alle ihren Orientierungssinn auf die Probe stellen, Bäume bestimmen und Insekten näher betrachten. Auch entdeckten die Kinder ein Amselnest mit Eiern. Alles in allem ein gelungenes Erlebnis.

Für Interessenten: Waldschule Plänterwald, Dammweg 1b, 12437 Berlin, Tel.: 530 00 970

Tagesausflug 2016 in den Familienpark Eberswalde

In diesem Jahr fuhren wir am ersten Sommerferientag mit 130 Kindern in den Familienpark Eberswalde. Auf einem brachliegenden Industriegelände entstand anläßlich einer Landesgartenschau zu Beginn des neuen Jahrtausends ein Park, der so geschickt in verschiedene Bereiche gegliedert war, dass er eine große Weitläufigkeit vermittelte. Nach einigen Metern standen wir in vollkommen gegensätzlichen Landschaftsräumen, die alle von den Kindern benutzt werden konnten. Es gab zum Beispiel Industriedenkmäler als Aussichtsturm für besonders Sportliche, Wasserspiele neben Schaugärten, eine Gaststätte im Schleusenhaus und besonders attraktiv, der schattige Märchenwald. Dort hielten sich die Kinder am längsten auf.  

Tagesausflug zum Erbeerhof

Auch im Schuljahr 2014/2015 war der erste Sommerferientag für einen langen Ausflug reserviert. Wir fuhren zu "Karls Erdbeerhof" bei Wustermark. Es gab viele tolle Spielplätze und ein kleines, feines Bienenmuseum. Wir konnten genau verfolgen, wie Bonbons hergestellt wurden und durften auch kosten. Am meisten Spaß gemacht haben die riesiegen Hüpfburgen und die Kartoffelsackrutsche.

Ferientagesausflug nach Eberswalde

 

Der erste Sommerferientag sollte so, wie schon im letzten Jahr, ein ganz besonderes  Erlebnis für unsere Kinder werden.

Diesmal fuhren wir in den Zoo Eberswalde. Er ist in eine mit Rotbuchen bestandene Landschaft eingebaut und zeigt eine überschaubare Anzahl attraktiver Tiere. Die Gehege sind so angelegt, dass die Kinder den Tieren sehr nahe kommen konnten, ohne sie zu stören. Besonders gut gefallen haben den Kindern die thematischen Spielplätze, die außérdem wiederum verschiedene Blickpunkte auf die Tiere waren. Der Zoo ist sehr gut auf den gleichzeitigen Besuch vieler Gruppen eingestellt, ohne dass der Eindruck einer Massenabfertigung entstand. Den Kindern hat der Tag viel Freude bereitet.