Jeder kann etwas ganz besonders gut

Wir wollen die besonderen Fähigkeiten jedes Kindes in der deutschen Sprache, beim Erlernen einer Fremdsprache (englisch, französisch, chinesisch), in Mathematik, in den Natur- und Gesellschaftswissenschaften, in der Arbeit am Computer, in künstlerischer, handwerklicher und sportlicher Betätigung entdecken und gezielt fördern.  Arbeitsgemeinschaften unterstützen das Lernen nach Interessen und besonderem Können.

Besonders fördern und integrieren wir Kinder, die Probleme in der Sprache, beim Lernen oder bei der emotionalen und sozialen Entwicklung haben.

Durch freiwillige Wettbewerbe fördern wir den Willen, seine Leistungen mit anderen zu messen. Dabei sollen die Kinder ihre Talente auf vielseitige Weise einsetzen können. Die Namen der Preisträger werden veröffentlicht – im Foyer und im Internet. Folgende (nicht-sportlichen) Wettbewerbe finden statt:  Musikantenwettstreit und Mathematik-Olympiade von Klasse 1 bis 6, Englisch-Olympiade Klasse 3 bis 6.  

Verstärkt bemühen wir uns um einen sinnvollen Umgang mit den Auswirkungen der Informationsgesellschaft. Im Mittelpunkt stehen dabei die Entwicklung des Textverständnisses, der Erwerb von Fähigkeiten zum Finden, Analysieren und Bewerten von Informationen, die Fähigkeit zur eigenen, begründeten Meinungsbildung und zum Verfassen eigener Texte und Präsentationen.

Sensibel, aber entschlossen achten wir auf den Umgangston unserer Schüler. Gespräche zur Lösung von Konflikten dienen vor allem der Entwicklung des Einfühlungsvermögens, dem Erfassen der Gefühle und Bedürfnisse anderer sowie der Entwicklung der Selbstsicherheit und eines fairen Umgangs miteinander. Auf Konflikte wird sofort und unter Einbeziehung aller Beteiligten reagiert. Dabei nutzen wir auch die Möglichkeiten, die unser Serviceteam als Streitschlichter bietet. Vielfältige Methoden im Unterricht und unsere außerunterrichtlichen Aktivitäten dienen dem Erkennen und Festigen der individuellen Stärken und der Berücksichtigung der kulturellen Bedürfnisse aller Schüler.